HB KJS 1: Mit grosser Hektik zum 8 Sieg aus den letzten 9 Spielen

Unsere Herren von KJS 1 waren am Samstag in Andelfingen zu Gast. Dass es in der jeweils gut gefüllten Halle keinen Selbstläufer geben würde war klar. Andelfingen hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mal als Stolperstein erwiesen. Das Team von Peter Und Romano hatte sich deswegen bereits im Abschlusstraining mit den Zürcher Weinländer befasst und konnte gut vorbereitet in die Partie starten.
Das Spiel war zu Beginn ausgeglichen und war geprägt von vielen Fehlversuchen auf beiden Seiten. Die Andelfinger Auslösungen waren ziemlich bald durchschaut und KJS konnte sich in der Verteidigung besser darauf einstellen. Insbesondere die starke Torhüterleistung von unserem Oli Helbling war dafür verantwortlich, dass KJS sich doch noch einen kleinen Vorsprung herausspielen konnte. Mit 1 Tor Unterschied zugunsten der Schaffhauser konnte der Pausentee zu sich genommen werden.
Nach der Stärkung war es Andelfingen das den knappen Rückstand innert paar Minuten wett gemacht hatte und ausgleichen konnte. Ein klassischer Fehlstart in die 2. Halbzeit der Munotstädter. Mit den Wechsel auf einigen Positionen konnte sich KJS aber wieder fangen und stellte einen Vorsprung von 3 Toren bis zur 45 Minute her. Auch diesmal war dies dank vielen starken Paraden vom Schaffhauser Goali, unterdessen stand Basil Braun zwischen den Pfosten, möglich. Das Spiel war mittlerweile unnötig hektisch geworden. Grund war nicht etwa die Spielweise der beiden Mannschaften sondern die vielen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten. Da KJS in Führung lag konnte man diese etwas gelassener wegstecken als auf Seite der Andelfinger. Es wurde laut in der Halle und dies heizte die hektische Stimmung noch mehr an. Andelfingen versuchte nun mit taktischen Mittel den Rückstand erneut aufzuholen. Doch auch der 7. Feldspieler im Angriff und die Manndeckungen in der Defensive konnten die Niederlage nicht mehr abwenden. KJS spielte klever und siegte auch dank den 12 Toren vom Flügelspieler Claudio letzendlich verdient mit 27:23.

Für KJS spielten:
Claudio Helbling, Nicolas Rüegg, Tim Rüegg, Nicolas Zurbuchen, Michael Burri, Maarten Terwiel, Pim Bouwmeester, Nicolas Villatorro, Yannick Lanz, Jim Hamilton, Fabio Rot, Oliver Helbling, Basil Braun

Term: